Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Datenverlust?! Schnelle Hilfe vom Experten!

admin 0

Es gibt viele Gründe, die Ursache für einen Datenverlust sein können. Die Folgen sind meist fatal, insbesondere dann, wenn es sich um wichtige Daten handelt, die eine substanzielle Bedeutung für das eigene Unternehmen haben. Aber auch persönliche Daten können einen immensen Wert haben, wenn auch nicht im finanziellen Sinne. Viele Daten haben auf emotionaler Ebene einen unschätzbaren Wert. Dies können Hochzeitsfotos und -videos oder die Bilder vom ersten Treffen sein. Ein Datenverlust geht mit einem emotionalen Verlust einher.

Eine NAS Datenrettung durch einen Experten ist ein erster Schritt zur Lösung, um wichtige Daten zu retten und wiederherzustellen. Denn unsachgemäße Versuche, die Daten wiederherzustellen, können weitere Konsequenzen nach sich ziehen. Folglich ist es zielführend, sich an einen Spezialisten zu wenden, um irreparable Datenverluste zu verhindern. Experten können unter Einhaltung aller Sicherheitsstandards dazu beitragen, dass eine umfangreiche Datenrettung erfolgt.

Eine NAS Datenrettung durch einen Experten ist ein erster Schritt zur Lösung

Ursachen für einen Datenverlust und Präventivmaßnahmen

Ein Datenverlust führt oftmals auf die Tatsache zurück, dass es sich bei Festplatten um Verschleißteile handelt. Nach einem langjährigen Einsatz kann sich unerwartet ein Defekt einschleichen, der einen Datenverlust zur Folge hat. Vor allem SSD-Festplatten haben eine begrenzte Lebensdauer, die in Abhängigkeit zur Nutzungshäufigkeit steht. Zusätzlich kann auch Eigenverschulden die Ursache für einen Datenverlust sein. Schließlich lässt sich die Formatierung mit nur wenigen Klicks bewerkstelligen, sodass es passieren kann, dass man aus Unachtsamkeit die falsche Festplatte formatiert hat.

Die Anzahl an möglichen Ursachen ist äußerst breit gefächert, weshalb es Fälle gibt, wo es nicht offenkundig zutage tritt, warum die Daten nicht mehr zugänglich sind. Gerade für solche Fälle ist es bedeutsamen, einen Experten zurate zuziehen. Es kann sich um Fehler in der Software handeln, aber auch um hardwarebasierte Fehler, wie eine Überhitzung durch unzureichende Kühlleistung.

cyber security
Sorgen Sie für ein sicheres Netzwerk

Man kann selbst etwas dazu beitragen, dass die Gefahr eines Datenverlustes minimiert wird. Eine Präventivmaßnahme ist es, darauf zu achten, dass das System auf aktuellen Stand ist, bzw. alle Updates regelmäßig vorgenommen werden. Es vermeidet Abstürze des Systems. Auch ein Anti-Virusprogramm und eine Firewall sind essenziell, wenn es um den Schutz der eigenen Daten geht. Dies trifft umso mehr zu, wenn es sich um wichtige unternehmerische Kennzahlen handelt. Hacker können diese Daten als Erpressung gegen das Unternehmen verwenden. Des Weiteren ist es möglich Präventivmaßnahmen zu ergreifen, indem die Daten regelmäßig durch ein Backup vervielfältigt, bzw. kopiert werden.

Professionelle Hilfe für alle Fälle

Ganz gleich, was die Ursache für einen Datenverlust letztlich ist, es ist wichtig, dass Personenkreise mit Fachwissen die Situation analysieren. Experten haben spezielle Programme und Ausrüstungen, die eine sichere Datenrettung gewährleisten. Bei einer Expertendiagnose können Betroffene sicher sein, welche Schritte vonnöten sind. Wie bereits zu Anfang erwähnt kann eine selbst initiierte Datenrettung zu weiteren Folgeschäden und Datenverlusten führen. In einem Notfall ist es die bessere Variante, auf einen Spezialisten zu setzen. Die Kosten werden transparent kommuniziert, sodass man auch in puncto Kostenkontrolle auf der sicheren Seite ist.

Beim Thema NAS Datenrettung möchten wir an der Stelle das Team von digitalrecoverycenter.de empfehlen. Ein Team mit viel Erfahrung und Expertise!