Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Eine pflegende Hand: Deswegen muss der Pflegedienst zum Typ passen

In guten Händen – den richtigen Pflegedienst finden

Wenn die eigenen Eltern im Alltag Hilfe brauchen, dann ist guter Rat teuer. Es stellt sich die Frage,
wie die eigenen Angehörigen im Alltag versorgt werden können. Welche Aufgaben und Hilfestellungen die Familie für den Pflegebedürftigen übernehmen können, welche Aufgaben an einen Pflegedienst abgegeben werden und welche Aspekte die betroffenen Personen noch selbstständig meistern können. Die richtige Unterstützung ermöglicht es älteren Menschen, ein selbstbestimmtes und an die eigenen Bedürfnisse angepasstes Leben zuführen. Doch entscheidend hierbei ist, dass man den eingeschränkten Personen nicht zu viel entzieht. Schließlich ist es immer gut für das eigene Gewissen und den Geisteszustand, wenn man Aufgaben selbstständig ohne Hilfe erledigen kann. Ein Schritt in Sachen körperliche Beeinträchtigung ist möglicherweise ein Treppenlift. Mit ihm können die Personen noch selbstständig das Haus verlassen und Einkäufe tätigen oder andere Tätigkeiten ausführen. Andernfalls bauen neben physischen, auch die psychischen Fähigkeiten ab. In dem Fall kann ein ambulanter Pflegedienst für Entlastungen sorgen, die das Leben im Alltag einfacher macht.

Pflege ist Vertrauenssache

Die entscheidende Fragen lautet hier: Welche ambulanter Pflegedienst bietet die richtig Entlastung?      Die ambulanten Pflegediensten bieten ein gut organisiertes Netz aus Dienstleistungen an, mit dem Hilfebedürftige in den eigenen vier Wänden versorgt werden können. Doch die ambulante Pflege bedeutet für Hilfebedürftige auch eine Umstellung. Denn Pflegekräfte, die zunächst einmal fremd sind, bieten Hilfe und Unterstützung bei der Grundversorgung und der medizinischen Pflege. Doch Pflege ist mehr als die medizinische Versorgung. Waschen, putzen und einkaufen: der Pflegedienst unterstützt auf Wunsch bei allen Aufgaben des täglichen Lebens. Deshalb sollte pflegebedürftige Menschen vor allem Vertrauen zu den Menschen haben, die bei der Bewältigung des Alltags haben.

pflegedienst2

Freunde und Bekannte können Erfahrungen teilen

Welche einen Pflegedienst sucht, der hat es nicht leicht. Es gibt Nachbarn, Familienangehörige und Freunde, die einem unter die Arme greifen können. Welche Aufgaben der Pflegedienst in diesem Rahmen übernehmen soll, kann mit den behandelnden Ärzten, Krankengymnasten und den behandelnden Therapeuten abgesprochen werden. Hier bekommt man Adressen von Pflegediensten, die die entsprechenden Leistungen anbieten.

Qualifiziertes Personal

Nahezu alle Pflegedienst klagen über zu wenig Arbeitskräfte und mangelnden Nachwuchs. Trotz sollten Interessierte darauf achten, dass Grundversorgung und medizinische Pflege von Fachkräften durchgeführt werden. Gute Pflegedienste informieren weiterhin über das Leistungsspektrum. Also welche Dienstleistungen im Rahmen der Pflegeversicherung und als Zusatzleistungen angeboten werden, sollte gut erkennbar sein. Älteren Menschen fallen vor allem die Wege zu den Ärzten und Therapeuten schwer. Deshalb ist es von Vorteil, wenn der Pflegedienst auch eine Begleitung bei solchen Terminen anbietet.

Gute Hilfe im Alltag ist unbezahlbar

Wer sich dazu entschieden hat, die Hilfe eines Pflegedienstes anzunehmen, der wird diese Entscheidung nie wieder bereuen. Denn jede Erleichterung im Alltag ist wichtig. Gute Pflege ist der Garant für einen ausgeglichenen und erfüllten Alltag. Und wenn es am Ende nicht mehr ausreicht einen Pfleger mehrmals am Tag in das Zuhause der zu pflegenden Person zu schicken, so ist eine 24 Stunden Betreuung sehr sinnvoll. Das macht es sowohl für den Patienten, wie auch für das Pflegepersonal einfacher. Hier wird auch gegen das Thema Einsamkeit gearbeitet und auch wenn es den meisten am Anfang schwer fällt ihr geliebtes Zuhause zu verlassen, so werden sie schnell merken, dass es ihnen in einem Pflegeheim schnell besser geht.

Was tun bei Wohnungsauflösung?

Kommt eine zu pflegende Person in ein Pflegeheim, so stehen die Angehörigen sehr oft vor der Frage, was mit dem Haus oder der Wohnung, all den Dingen im Keller oder auf dem Dachboden passieren soll. Dafür gibt es in allen Städten professionelle Hilfe wie beispielsweise bei der Wohnungsauflösung Essen – die Spezialisten von sogenannten Entrümpelungsdiensten kennen sich in diesen Bereichen aus und werden Sie gut bereiten, wenn es um eine Haushaltsauflösung in Essen geht.