Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

So richten Sie eine Bar ein

admin 0

Jeder kennt die Theke und den Barhocker, aber wie sieht es sonst mit Möbel für eine Bar aus? Schließlich sollen sich die Gäste wohlfühlen und ein hoher Mehrwert geschaffen werden. Mit ein paar Tricks und Ideen lässt sich das leicht verwirklichen.

Möbel, die eine Bar zum Ort der Entspannung werden lassen.

Die Theke muss aus robustem Vollholz sein und unterschiedliche Funktionen erfüllen. barhockerSie muss als Zwischenablage für Gläser, Geschirr, Getränke, etc. als Anrichte und als Tisch fungieren können. Im Fußbereich des Gastraumes haben sich Metallläufe zum Abstützen der Füße bewährt. Die Theke muss sich leicht reinigen lassen und immer super gepflegt aussehen.

Die Barhocker müssen zur Theke passen und leicht zu nutzen sein. Auch hier sind im unteren Teil metallene Fußstützen in Form von Ringen beliebt. Die Sitzfläche ist meistens aus Leder oder Kunststoff. Eine kleine Rückenlehne ist sowohl zum Sitzen als auch Transportieren praktisch.

Holz ist nach wie vor das beliebteste Material in einer Bar und verleiht ihr etwas Robustes und schafft eine angenehme Atmosphäre. Tische und Stühle müssen bequem, leicht zu pflegen und optisch ansprechend sein. Entlang der Wände haben sich Sitzbänke mit Polsterung und robuste fix-montierte Tische bewährt. Ist die Bar europäisch ausgerichtet, gibt es nur Snacks zum Essen. In amerikanischen, irischen Bars sind meistens auch eine Art Gasthaus. Danach richtet sich die Ausstattung der Küche und die Sitzbänke an den Wänden, die eher der amerikanischen, irischen Art einer Bar entsprechen. Diese Variante findet sich in ganz Deutschland. Die irische Variante findet immer mehr Anhänger.

Eine Bar wird unter anderem auch über ihr Motto definiert. barhockerSpiegel sind nicht schlecht. Danach richten sich die Bilder, zum Beispiel von berühmten ehemaligen Gästen oder Sportgrößen. Ein Bild hinter der Theke, dass das Motto widerspiegelt, kommt immer gut an. Pflanzen sind für die Gäste nicht so wichtig, für das Raumklima aber schon. Deshalb sollten mindestens vier Grünpflanzen platziert werden.

Vintage ist immer in.

Sitzbänke in Form eines alten Chevrolet sind immer beliebt. Die gute alte Jukebox liegt wieder im Trend. Kreidetafeln mit dem Tagesmenü oder Angeboten zur Happy Hour sind in jeder Bar zu finden.

Der Unterhaltungsfaktor ist in einer Bar wesentlich.

In einer Ecke oder im Hinterzimmer sollte es eine Möglichkeit zum Billard, Kegeln oder Dart spielen geben. Ein Fernseher für die Sportübertragungen sowie eine Musikbox dürfen in keiner Bar fehlen. Die Tische dienen dazu, dass sich mehrere Menschen auf einen Drink treffen können und bequemer sitzen können als an der Theke. Der berühmte Absacker lässt sich zu weit an der Theke, aber zu fünft besser an den Tischen genießen.