Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Umzug im Alter: Darauf müssen Sie achten

Ein Umzug ist in jedem Alter eine sehr stressige und mit viel Organisation verbundene Situation. Besonders bei älteren Menschen, die selbst kaum oder gar nicht mehr mit anpacken können, erfordert ein Umzug eine ganz besondere Vorbereitung. Ist alles perfekt geplant, steht dem Wechsel des Wohnortes aber auch im Alter nicht im Wege.

Die perfekte Vorbereitung

Ob mit befreundeten Umzugshelfern oder ohne – ein Umzug im Alter sollte so geplant werden, dass er möglichst schnell und ohne vermeidbare Stresssituationen über die Bühne geht. Tagelanges Sitzen auf noch nicht ausgepackten Umzugskisten in der neuen Wohnen mag in jungen Jahren lustig sein, älteren Menschen aber ist viel eher damit geholfen, wenn sich alles so rasch wie möglich wieder an dem Platz befindet, an den es gehört. Damit beim Transport von Möbeln und Einrichtungsgegenständen nichts beschädigt wird, ist es zu empfehlen, ein erfahrenes Umzugsunternehmen zu beauftragen – ein Umzug Stuttgart mit Edo-Umzuege.de geht zum Beispiel sehr angenehm über die Bühne, wenn man sich auf die Experten verlassen kann. Diese verstauen nicht nur alles sicher im Transportfahrzeug, sondern übernehmen auf Wunsch selbstverständlich auch das fachgerechte Ab- und Aufbauen der Möbel.

Umzug Stuttgart

Von Unnötigem trennen

Jeder Umzug und so auch der im Alter ist eine Gelegenheit, die Wohnung oder das Haus samt der Kellerräume gründlich auszumisten. Alles, was nicht mehr benötigt wird, sollte direkt entsorgt und nicht erst in Umzugskisten gepackt werden. Der größte Vorteil dessen ist, dass das Auspacken und Einrichten in der neuen, im Alter in den meisten Fällen deutlich kleineren Wohnung, in viel kürzerer Zeit erledigt ist. Umso schneller kann man sich am neuen Ort einleben! Wer sich für neue Möbel entscheidet, kann die alten Einrichtungsgegenstände, wenn sie noch gut erhalten sind, verkaufen oder verschenken. In vielen Städten gibt es die Möglichkeit, sie von einer Organisation, die die Möbel an Hilfsbedürftige weitergibt, direkt vor Ort abholen zu lassen.

Passende Umgebung für ältere Menschen

Ein Umzug im Alter ist meist damit verbunden, das alte Haus oder eine große Wohnung, in der Platz für die Kinder war, aufzugeben. Das ist zwar ein großer Einschnitt, dessen man sich durchaus bewusst sein darf, aber auch eine riesige Chance, die Wohnsituation dem neuen Lebensabschnitt anzupassen. Bei einem Umzug im Alter sollte unbedingt bedacht werden, den neuen Wohnsitz so zu wählen, dass Ärzte mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder sogar zu Fuß in einem überschaubaren Zeitrahmen erreichbar sind. Auch der Lebensmitteleinkauf macht im besten Fall kein Auto erforderlich. Sich direkt nach dem Einzug bei den neuen Nachbarn vorzustellen, ist nicht nur höflich, sondern auch eine gute Grundlage dafür, im Fall der Fälle unterstützt zu werden.

Bildnachweis: contrastwerkstatt/Adobe Stock