Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Vermieten oder verkaufen – was ist die bessere Wahl?

admin 0

Ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung ist ohne Frage etwas Schönes. Sie sind Ihr eigener Herr und müssen keine Miete zahlen, das kann eine erhebliche Entlastung in finanzieller Hinsicht sein. Dennoch kann es manchmal vorkommen, dass sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung nicht oder nicht mehr selbst nutzen wollen oder können, zum Beispiel, wenn Sie es geerbt haben oder umziehen möchten. In dem Fall stellen Sie sich zwangsläufig die Frage, ob verkaufen oder vermieten die bessere Alternative ist. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile.

Vorteile einer Vermietung
Ein großer Vorteil an einer Vermietung ist, dass Sie die Immobilie zu jedem Zeitpunkt später immernoch beziehen können, wenn die Umstände es ergeben sollten. Aus finanzieller Sicht kann sich eine Vermietung durchaus lohnen, zum Beispiel wenn Sie eine dauerhafte Mietzahlung der einmaligen Verkaufssumme vorziehen. Eine monatliche Mietzahlung wird oft als zusätzliche Absicherung oder als eine Art inflationssichere Rente zur Altersvorsorge genutzt.

Es gibt zu wenige Wohnungen und Mietwohnungen werden immer gefragter. Aufgrund der hohen Nachfrage haben Sie gute Chancen auf einen guten Mietpreis. Immobilien sind die Kapitalanlagen der Zukunft, ihr Wert steigt stetig und so ist es sehr wahrscheinlich, dass auch Ihre Immobilie in einigen Jahren noch um einiges mehr wert sein kann und Sie sie dann immernochverkaufen können. Ein weiterer großer Vorteil bei einer Vermietung ist die Rendite, diese ist bei Immobilien deutlich höher als bei anderen Geldanlagen. Oft würde ein Verkauf zudem zu steuerpflichtigen Gewinnen führen, zum Beispiel, wenn Sie die Immobilie weniger als 10 Jahre besitzen, dann wären sogenannte Spekulationssteuern fällig.

Vorteile Verkauf
Ein großer Nachteil bei einer Vermietung sind die Verpflichtungen, die Investitionen und der Aufwand, den sie mit sich bringt. So müssen Sie nicht nur die finanziellen Mittel für regelmäßige Instandhaltungskosten aufbringen, dazu gehört natürlich die Beseitigung von Mängeln genauso wie die Kosten einer Reinigungsfirma Stuttgart, sondern eine jährliche Betriebskostenabrechnung ausstellen und alle Ihre Eingaben an das Finanzamt schicken. Sie kümmern sich zwar nicht persönlich um etwaige Schäden in der Wohnung, sind aber in der Pflicht, einen Monteur zu organisieren und diesen zu bezahlen, solange der Schaden nicht die Schuld des Mieters ist.

Es ist zudem nicht einfach, einen zuverlässigen Mieter zu finden, im schlimmsten Fall können Sie an Mietnomaden geraden. In dem Fall haben Sie nicht nur Verluste, sondern müssen oft noch hohe Reparaturen bezahlen, wenn die Wohnung beschädigt oder vermüllt ist. Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen, haben Sie diese Sorgen nicht. Haben Sie einen zuverlässigen Mieter gefunden, ist trotzdem nie ganz sicher, wie lange dieser bleibt, und ein längerer Leerstand der Wohnung geht oft zu Lasten der Rendite. Ein Verkauf lohnt sich also für Sie, wenn Sie diese Sorgen nicht haben möchten.